Fotografische Aufnahme historischer Baubestände Gemeinde Hauptwil-Gottshaus

Datum:

An die Bewohnerinnen und Bewohner von Hauptwil-Gottshaus

Das Amt für Denkmalpflege bereitet im Rahmen seiner Neuausrichtung die Neueinstufung der Hinweisinventarobjekte vor. Dazu wird systematisch in jeder Gemeinde ein Teil des historischen Baubestandes gemäss Hinweisinventar Bauten von aussen fotografisch neu erfasst. Die Fotos werden nur intern verwendet und die Resultate haben vorderhand keinen Einfluss auf die bestehenden Einstufungen nach dem alten System.


Voraussichtlich ab Mitte März 2024 werden Roman Schürch oder Frau Aurora Tedesco, Frau Elisa Ziliani und Zivildienstleistende möglichst vom öffentlichen Grund aus die im Hinweisinventar als "besonders wertvoll", "wertvoll" und "bemerkenswert" eingestuften Gebäude fotografieren. Unsere Mitarbeitenden wären froh, wenn ihnen bei Bedarf der Zugang zu den privaten Parzellen ermöglicht würde. Sie tragen orangefarbene Westen mit Namensschild und sind mit einem Infobrief ausgestattet, den sie bei Auskunftsbedarf vorweisen.
 
Weitere Informationen finden Sie hier:


Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
 
Wir danken der Hauptwil-Gottshauser Bevölkerung für die Zusammenarbeit.

 

Amt für Denkmalpflege
Ringstrasse 16, 8510 Frauenfeld 
T +41 58 345 67 00
denkmalpflege.tg.ch